Wo sind wir aktiv ?

Unsere Tätigkeitsbereiche

Steuer- und Wirtschaftsberatung im Westen von Frankfurt am Main- Seit mehreren Jahrzehnten berät Meseth & Partner GbR seine Mandantinnen und Mandanten vornehmlich und sehr erfolgreich in Steuer- und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen. Über Kooperationen können Wir Ihnen fachübergreifend in den Bereichen Wirtschaftsprüfung und Rechtsberatung zusätzliche Expertise anbieten, um Ihnen die bestmöglichen Resultate in der Mandantenbetreuung zu gewährleisten.
Das Unternehmen Meseth & Partner GbR steht für vertauensvolle und professionelle Beratung, weshalb Wir fachspezifisch ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen, die sich durch zahlreiche Fort- und Weiterbildungen auf aktuellem Wissensstand befinden. Unser Team besteht aus Lohnbuchhalterinnen und Lohnbuchhalter, Steuerberaterinnen und Steuerberater und Fachkräfte für Bürokommunikation.
Zu unseren Mandanten gehören überwiegend mittelständische Unternehmen unterschiedlichster Rechtsformen aus den Branchen Industrie, Handel, Handwerk und unterschiedlichster Dienstleistungsberufe, Freiberufler sowie selbstverständlich auch Privatpersonen. Basierend auf unserer jahrzehntelangen Erfahrung bieten wir für Sie und Ihr Anliegen erprobte Strategien unter strengster Beachtung von Diskretion und Verantwortungsbewusstsein an. Gerne können Sie sich an uns wenden und einen Termin mit uns vereinbaren.
 

Geschichtliche Entwicklung von Meseth & Partner

Historie

  • 1954

    Übernahme und Fortführung der Steuer- und Wirtschaftsberatung im Westen von Frankfurt am Main als Einzelpraxis durch Herrn Erich Meseth in Frankfurt am Main -Höchst
  • 1989

    Aufnahme von Herrn Dipl.- Kfm. Rainer Becker als neuen Partner in die Sozietät Meseth & Becker GbR
  • 1991

    Aufnahme von Herrn Dipl.- Kfm. Claus Momberger als zusätzlichen Partner in die Sozietät Meseth & Partner GbR
  • 1995

    Herr Erich Meseth scheidet als langjähriger Partner aus der Sozietät aus

Steuerberatung

Über den Beruf des Steuerberaters- Der Beruf des Steuerberaters zählt in Deutschland und Österreich zu den klassischen Kammerberufen mit besonders strengen berufsrechtlichen Zugangsregelungen. Die Berufsbezeichnung Steuerberater ist in diesen Ländern gesetzlich geschützt.
Meseth & Partner unterstützt und berät sie im wesentlichen in den Kernaufgaben der Steuerdeklaration (Steuererklärung), der Steuerrechtsdurchsetzung, in Fragen der Steuergestaltung und Beratung bezüglich betriebswirtschaftlicher Fragen, als auch sonstige steuerlichen Prüfungen.

Erhebungsformen der Einkommenssteuer


  1. Lohnsteuer
  2. Kapitalertragssteuer
  3. Bauabzugssteuer
  4. Aufsichtsratssteuer
  5. Abgeltungssteuer (seit 2009)


Nach dem Welteinkommensprinzip sind die in Deutschland Steuerpflichtigen mit ihrem weltweiten Einkommen steuerpflichtig.

Anwendung findet die Körperschaftssteuer unter anderem bei:


  1. Kapitalgesellschaften
  2. Genossenschaften
  3. Anstalten
  4. Stiftungen

Umsatzsteuer -anmeldung und -abführung an das Finanzamt


  1. Umsatzsteuer- anmeldung und -abführung
  2. Strikte Einhaltung der Fristen
  3. Jahresgegenüberstellung
  4. Berechnung der Vorsteuer

Anwendung der Gewerbesteuer


  1. Besteuert werden Gewerbebetriebe, die entweder über ihre Rechtsform als Kapitalgesellschaft oder über ihre gewerbliche Tätigkeit im Sinne des Einkommensteuerrechts (Einzelunternehmen und Personengesellschaften) erfasst werden

Die Erbschaftsteuer (Schenkungsteuer) findet unter anderem Anwendung bei


  1. Erwerb von Todes wegen (z. B. Erbschaft, Vermächtnis)
  2. Schenkungen unter Lebenden
  3. Zweckzuwendungen
  4. Unter Umständen das Vermögen einer Stiftung
  1. Erhöhte Werbungskosten bei Lohneinkünften
  2. Erhöhte Sonderausgaben (außer Versicherungen)
  3. Außergewöhnliche Belastungen
  4. Pauschbetrag für behinderte Menschen
  5. Bestimmte Verluste aus Unternehmen oder Vermietungen
  6. Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen oder Handwerkerleistungen

Finanzbuchhaltung und Rechnungswesen

Rechnungswesen- Das Rechnungswesen (RW oder auch REWE) oder (seltener) Unternehmensrechnung ist ein Teilgebiet der Betriebswirtschaftslehre und dient der systematischen Erfassung, Überwachung und informatorischen Verdichtung der durch den betrieblichen Leistungsprozess entstehenden Geld- und Leistungsströme.
Zum einen werden Geld- und Güterströme in einem Unternehmen dokumentiert, um gegenüber Außenstehenden Rechenschaft ablegen zu können (externes Rechnungswesen), zum Beispiel gegenüber dem Finanzamt, den Banken oder auch weiteren Kostenträgern (z. B. im Gesundheitswesen). Zum anderen soll das Rechnungswesen dem Unternehmer aber auch die Daten liefern, die zur Steuerung und Planung des Unternehmens notwendig sind (internes Rechnungswesen).

Finanzbuchhaltung-Die Finanzbuchhaltung ist zentrales Element des betrieblichen Rechnungswesens. In dieser Abteilung wird die externe Rechnungslegung durchgeführt, während in dem Bereich der Kostenrechnung die interne Rechnungslegung abgewickelt wird. Die ordnungsmäßige Buchführung ist Voraussetzung für die korrekte Information für Anteilseigner und Gläubiger über die wirtschaftliche Situation eines Unternehmens.  In der Finanzbuchhaltung werden sämtliche Geschäftsvorfälle des Unternehmens abgebildet. Dies erfolgt nach der Methode der doppelten Buchhaltung teils nach vom Gesetz (Handelsgesetzbuch) festgelegten, teils aus bewährter kaufmännischer Praxis abgeleiteten Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchführung. Nach Ablauf eines Geschäftsjahres wird der Jahresabschluss, bestehend aus Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie Anhang, erstellt. Dabei werden die Zahlen von Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung durch die Buchung der Abschlüsse sämtlicher Konten und spezifischen Jahresabschlussbuchungen (wie Rückstellungen oder Vorratsbewertungen) ermittelt. 
Wir beraten Sie gerne in folgenden Kernbereichen.
Die Finanzbuchhaltung bildet als Teil des Rechnungswesens eine Grundlage für unternehmerische Entscheidungen

  1. Vollständige Abwicklung der Finanzbuchhaltung
  2. An Ihre individuelle Bedürfnisse angepasste Finanzbuchhaltung
  3. Unterstützung Ihrer Buchhaltung im eigenen Haus
  4. Betriebswirtschaftliche Auswertungen
  5. Authentifizierte Übertragung mit ELSTER inkl. Kontenabruf bei den Finanzbehörden im Signaturverfahren
  6. Liquiditätspläne
  7. Offene Posten und deren Auswertungen

Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträge

Definition der Lohnsteuer- Die Lohnsteuer (Abkürzung: LSt) ist eine Vorauszahlung auf die Einkommensteuer. Sie wird als Quellensteuer auf die Einkünfte aus nicht selbstständiger Arbeit erhoben. Der Arbeitgeber behält sie von Lohn- und Gehalt des Arbeitnehmers ein und führt sie an das Finanzamt ab. Gibt der Arbeitnehmer nach Ablauf des Kalenderjahres eine Einkommensteuererklärung ab, wird die Lohnsteuer auf die endgültige Einkommensteuerschuld angerechnet.

Die gesetzliche Sozialversicherung ist in Deutschland die wichtigste Institution der sozialen Sicherung. Die Für- und Vorsorge durch die Sozialversicherung ist gesetzlich eng geregelt, die Organisation erfolgt durch selbstverwaltete Versicherungsträger. Die Leistungen werden vorwiegend als für alle Versicherten gleiche Sachleistungen (Solidaritätsprinzip) oder als beitragsabhängige Geldleistungen (zum Beispiel Renten, Krankengeld) erbracht. In Deutschland sind die sozialen Sicherungssysteme stark an die Höhe des Entgelts für Erwerbsarbeit gekoppelt. Die Sozialversicherung (SV) besteht in Deutschland aus fünf Zweigen:

  • Arbeitslosenversicherung (AVL)
  • Gesetzliche Krankenversicherung (GKV)
  • Pflegeversicherung (PV)
  • Deutsche Rentenversicherung (RV)
  • Gesetzliche Unfallversicherung (UV)

  • Lohnbescheinigung- Jedes Unternehmen, welches Arbeiter oder Angestellte beschäftigt, ist gesetzlich dazu verpflichtet, eine Lohnabrechnung und auf Verlangen des Arbeitnehmers eine Lohnbescheinigung pro Jahr zu erstellen. Dies stellt ebenso eine sogenannte „Nebenpflicht“ aus dem Arbeitsvertrag dar. Mit der Lohnabrechnung bzw. der Lohnbescheinigung werden Lohnsteuer und alle Arbeitgeber-Leistungen sowie die Arbeitnehmerleistungen aufgeführt, die den Brutto- bzw. den Nettolohn des Arbeitnehmers ausmachen.
    Dies ist die Grundlage für den finanziellen Erhalt von z. B. Arbeitslosen-, Krankengeld, Mutterschaftsgeld von den verschiedenen sozialen Leistungsträgern für den Arbeitnehmer. Ihre Steuer- und Wirtschaftsberatung im Westen von Frankfurt am Main berät und unterstützen Sie gerne in folgenden Themengebieten.

    Die Lohnbuchhaltung besteht aus sehr vielen Einzelbausteinen. Hierbei sind besonders die steten Neuerungen der lohnsteuerrechtlichen Vorschriften zu beachten. Wir bieten Ihnen u.a. folgende Leistungen an:


    1. Monatliche Lohn- und Gehaltsabrechnungen einschließlich der Anmeldungen
    2. Führen von Lohn- und Gehaltskonten
    3. Lohnsteueranmeldungen
    4. Authentifizierte Übertragung mit ELSTER und ELSTAM
    5. Unterstützung bei lohnsteuerlichen Spezialfragen
    6. Authentifizierte Erstellung der elektronischen Lohnsteuerbescheinigungen
    7. Hilfestellung bei Lohnsteuerprüfungen
    8. Erstattungsanträge nach dem Lohnfortzahlungsgesetz

    Gerne Unterstützen wir Sie bei der Einhaltung der Sozialversicherungsrechtlichen Vorschriften und bieten Ihnen u.a. folgende Leistungen an:


    1. Erstellung von Sozialversicherungsmeldungen
    2. Abrechnung von Sonderbezügen wie z.B. Urlaubsgelder, Weihnachtsgelder, 13. Monatsgehalt, Tantiemen und Provisionen etc.
    3. Beratung zu geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen, zur Gleitzonenregelung, zu kurzfristigen Anstellungen oder Praktika
    4. Bemessung des Zuschusses zum Mutterschaftsgeld
    5. Anfertigung von Meldungen für die Berufsgenossenschaft
    6. Hilfe bei Sozialversicherungsprüfungen

    Unternehmens- und Wirtschaftsberatung

    Die Wirtschaftsberatung ist eine der zentralen Säulen in der Unternehmens-Beratung und Unternehmensführung. Themengebiete, mit denen man sich in der Wirtschaftsberatung beschäftigt, sind zum einen der Ist-Zustand, zum anderen aber hauptsächlich die strategische Ausrichtung Ihrer Unternehmung. Nutzen Sie unsere Möglichkeiten und finden Sie eine für Sie passende Unternehmensstrategie.

    Handelsrechtliche und steuerliche Vorschriften verpflichten zur Erstellung von Jahresabschlüssen. Grundlage für ihre Anfertigung bilden die Ergebnisse der laufenden Finanzbuchhaltung


    1. Einnahmen-Überschussrechnungen (inkl. Anlage EÜR zur Einkommensteuererklärung)
    2. Jahresabschluss (Handelsbilanz, Steuerbilanz inkl. Gewinn- und Verlustrechnung)
    3. Anhang und Lagebericht
    4. Erfüllung der handelsrechtlichen Pflichten für Kapitalgesellschaften durch Einreichung der notwendigen Jahresabschlussunterlagen beim elektronischen Bundesanzeiger
    5. Vermögensaufstellung
    6. Zwischenabschluss
    7. Eröffnungsbilanz
    8. Liquidationsbilanz
    9. Auseinandersetzungsbilanz
    10. Schlussbilanz (Betriebsaufgabe)

    Sie haben sich für den Schritt in die Selbständigkeit entschieden? Wir bieten Ihnen eine umfassende und kompetente Beratung mit Weitblick


    1. Rechtsformwahl
    2. Aufbau der Buchführung
    3. Kosten-, Rentabilitäts- und Liquiditätsplanung
    4. Investitionsberatung und -rechnung
    5. Finanzierungsberatung
    6. Finanzierungsaufstellungen für Banken, Förderinstitute, etc.
    7. Betriebswirtschaftliche Auswertungen
    8. Prüfen von Verträgen zur wirtschaftlichen und steuerrechtlichen Optimierung
    9. Beratung hinsichtlich Subventionen und Fördermittel


    Folgende Leistungen können Sie bei uns u.a. in Anspruch nehmen


    1. Betriebswirtschaftliche Auswertungen
    2. Bilanzanalyse
    3. Finanzierungsberatung
    4. Investitionsberatung
    5. Liquiditätsplanung
    6. Steuerrechtliche Optimierung bei Umwandlungen (Formwechsel, Verschmelzung, Spaltung, Vermögensübertragung)
    7. Unterstützung bei Bankgesprächen
    8. Kosten- und Leistungsanalyse
    9. Controllinginstrumente
    10. Hilfestellung bei Rechtsformwahl/Rechtsformwechsel
    11. Unternehmensnachfolgeplanung
    12. Betreuung bei Unternehmenskauf bzw. -verkauf
    13. Unternehmensbewertung


    M öchten Sie mit uns Kontakt aufnehmen und/ oder uns eine Rückrufmöglichkeit hinterlassen, so können Sie gerne folgendes Formular dazu nutzen. Meseth & Partner GbR, Ihre Steuer- und Wirtschaftsberatung im Westen von Frankfurt am Main, wird Ihr Anliegen schnellstmöglich bearbeiten und sich mit Ihnen in Verbindung setzen!
     
     
    Gerne beraten wir Sie

    Kontaktieren Sie uns